Sauber getrennt - keimfreies Ergebnis

  • Trennwandmaschine von Primus MB 16

Die Trennwand-Wasch-Schleudermaschinen sind für den Einsatz in Wäschereien konzipiert, in denen die so genannte "schwarz-weiß"-Trennung vorgesehen ist. Das bedeutet, die Maschinen ermöglichen eine räumliche Trennung von infizierter und keimfreier Wäsche. Be- und Entladung befinden sich in getrennten Räumen.

Die infizierte Wäsche kommt beim Einsatz der hygienischen Barrierewaschmaschine nicht mit der frischen, keimfreien Wäsche in Berührung.

Ganz neu ist seit diesem Jahr die weiter entwickelte Trennwandmaschine FXB 180 von Primus mit einer neuen Baukonstruktion. Die seitlich angeschlagene Tür sowie die automatische Trommelpositionierung sind serienmäßig und erleichtern die Arbeit enorm. Die wichtigsten Bauteile der Maschine sind an der Vorderseite positioniert, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. Der EasySoap-Anschluss für die Flüssigdosierung ist serienmäßig. Optional können unter anderem USB-Eingang, Dosierpumpen, ein Wiegesystem und ein Hahn für Wasserproben mit geordert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier

Produktblatt FXB 180

Produktblatt - Trennwandmaschine

Gern stellen wir Ihnen weitere Maschinen auf Anfrage vor.

 

  • Schematische Darstellung: Einsatz von Trennwandmaschinen

Die Vorzüge der Wasch-Trennwand-Maschinen

  • hygienische Barriefewaschmaschine
  • physische Trennung der Wäscherei
  • Vermeidung von Wäschereikontaminierung
  • Nachvollziehbare und nachweisbare Erzeugung keimfreier Wäsche

Auch unsere Wasch-Trennwand-Maschinen der Marke Primus sind selbstverständlich mit optimierten Waschprogrammen und vielfältigen Steuerungsvarianten erhältlich.

Wäschereitechnik Nitschke • Karsten Nitschke • Redlitzer Straße 4 • 03222 Lübbenau / OT Groß Klessow
Tel: 03542 - 4 20 25 • Fax: 03542 - 4 77 71 • info@wt-nitschke.dewww.wt-nitschke.de