Mangeln nach Maß

  • Zylindermangel I50

Die meisten Mangeln, die die Firma Wäschereitechnik Nitschke anbietet, sind wandanstellbündig - sie sind also sehr platzsparend einzusetzen.

 

Grundsätzlich stehen zwei verschiedene Mangeltypen zur Auswahl:

a) Muldenmangel

  • Das Funktionsprinzip einer Muldenmangel

Bei diesem Mangeltyp ist die Mulde beheizt, der Wäschefluss wird entlang der Stahl- oder Aluminiummulde geführt. Der Mangelzylinder ist mit Filz bewickelt, er besitzt eine Unterbewicklung mit Stahlwolle oder Federaufbau.

Wir empfehlen die Anwendung beispielsweise für das Mangeln von Tischwäsche.

b) Zylindermangel

  • Das Funktionsprinzip einer Zylindermangel

Dieser Mangeltyp besitzt eine sehr hohe Umschlingung der Wäsche, die Wärme kann hier besonders lange einwirken - auch weil der Zylinder beheizt ist. Damit verbunden ist eine besonders gute Trocknungsleistung.

Angewandt werden sollte die Zylindermangel beim Aufkommen von großen Mengen Wäsche, insbesondere Bettwäsche.

 

Wäschereitechnik Nitschke • Karsten Nitschke • Redlitzer Straße 4 • 03222 Lübbenau / OT Groß Klessow
Tel: 03542 - 4 20 25 • Fax: 03542 - 4 77 71 • info@wt-nitschke.dewww.wt-nitschke.de